M-Chassis Reglement (Deutschland)

Üblicherweise werden die Rennserien in Deutschland mit 2WD M-Chassis ausgetragen. Das heißt, dass sich das Reglement vor allem an die Tamiya M-Chassis (M-01 bis M-07 CONCEPT) richtet.
Dadurch, dass RC Xpress, 3Racing und RC Carten bzw. BSR/Hobbyking (wieder) in den 4WD M-Chassis Markt einsteigen, ergibt sich hier Bedarf für ein faires Reglement.

4WD M-Chassis / 4WD Mini Klasse

  • Zugelassene Chassis: Alle allradgetriebenen Chassis in M-Chassis Standardgröße (210 - 240mm Radstand) mit maximal 170mm Spurbreite
  • Reifen/Räder: Felgen frei, Gummi-Reifen bis maximal 60mm Durchmesser (+/-1mm) mit und ohne Profil (Härtegrad frei)
  • Karosserien: Alle Karossieren von Tamiya, Carson, BLITZ, RIDE, COLT, Spec-R, BSR/Hobbyking, ABC Hobby und rcon design (egal ob Classic/ Vintage oder modern/ Tourenwagen)
  • Übersetzung: maximal 4.50 zu 1
  • Motor/ Regler
    • ESC / Regler: 60A (max.) brushless/ sensored (SkyRC Toro TS-50 oder baugleich, HobbyWing QuicRun 10BL60, Trackstar Sportsman 60A), Zero Boost / Blinky Modus
    • Motor: 17.5T brushless (CSX StockSpec 2400kV, LRP X22 STOCK SPEC 17.5T, RUDDOG RP540 17.5T)
  • Akkus: 2S LiPo Akkus im Hardcase mit 7.4V (8.40V maximal am Prüfstand)
  • Gewicht: Kein Mindestgewicht

Der Vollständigkeit halber hier auch Regeln für M-Chassis mit Frontantrieb (FWD) bzw. Heckantrieb (RWD), also 2WD.

2WD M-Chassis / 2WD Mini Klasse

  • Zugelassene Chassis: Front- oder heckgetriebene Chassis in M-Chassis Standardgröße (208 - 240mm Radstand) mit max. 165mm Spurbreite
  • Reifen/ Räder: Gummi- oder Moosgummireifen auf Speichenfelgen (keine Dish-Felgen!) mit max. 60mm Durchmesser mit und ohne Profil (Härtegrad frei)
  • Karosserien: frei, außer Tourenwagen (keine Lola, keine GT, Reifen müssen bedeckt sein)
  • Übersetzung: Standard-Übersetzung nach Baukasten (bei Tamiya maximal 20Z Motorritzel und mindestens 39Z am Hauptzahnrad/ Getriebe)
  • Motor/ Regler:
    • ESC / Regler: brushed Regler (HobbyWing QuicRun 1060 / 1080, Robitronic Cube 1/2, Absima ECU1, Tamiya brushed Regler)
    • Motor: Carson Cup Machine No. 906052 (unfrisiert!)
  • Akkus: LiPo oder LiHV mit 2S, NiMH 6-Zellen (bei Tamiya Reglern, fehlender LiPo-Abschaltung)
  • Gewicht: Mindestens 1.250 Gramm (inkl. Akku, Karossiere, Splinte)

Tamiya selbst veranstaltet jährlich den Tamiya EuroCup in Sonneberg (Thüringen). Reglement und Termine können auf tamiya.de eingesehen werden.